Service-Tipp: CVT-Luftfilter

Das Lüfterrad des CVT-Getriebes transportiert kühlende Außenluft zu Antriebsriemen bzw. Kupplung. Aber wann ist der CVT-Luftfilter verschlissen?

Der Luftfilter des CVT reinigt die angesaugte Luft, vermindert dadurch den Schmutzeintrag von außen und somit überhöhten Verschleiß an Kupplung und Riemen.

Mögliche Symptome bei Überschreitung des Wartungsintervalls:

- Überhitzung von Kupplung/Antriebsriemen
- Verschleiß des CVT-Antriebsriemens
- Geräusche aus dem CVT
- Schmutzeintrag in das CVT
- Beeinträchtigung der Funktion

Warum ist ein Wechsel des CVT-Luftfilters notwendig?
Durch übermäßige Verschmutzung des Luftfilters des CVT wird der kühlende Luftstrom zum CVT behindert. Bedingt durch die schlechtere Kühlung des Antriebsriemens überhitzt dieser und verschleißt vorzeitig. Durch Überalterung des Filters beginnt sich dieser langsam zu zersetzen, wodurch sich kleine Partikel lösen können. Diese Partikel können zusammen mit Staub in das CVT-Gehäuse angesaugt werden und dort den Antriebsriemen und die Riemenscheiben beschädigen. Daraus können Probleme wie vorzeitiger Verschleiß der Komponenten des CVT, erhöhter Schlupf des Antriebsriemens, Schalt-/ Übersetzungsprobleme und abnormale Geräusche resultieren.

CVT = Continuously Variable Transmission, stufenloses Automatikgetriebe.